Dinosaur Island

Dinosaur Island ist ein abwechslungsreiches Workerplacement-Spiel, in dem ihr euren eigenen Dinopark aufbaut.

Vor einigen Jahren entdeckten Wissenschaftler eine Möglichkeit Dinosaurier aus schonend gelagerter DNS zu klonen. Nach ein paar Fehlschlägen ist der Prozess nun etabliert. Gewitzte Investoren bauen nun Dinosaurierreservate in aufregende Themenparks um, so dass es heutzutage Museen sind, die als praktisch ausgestorben gelten.

In Dinosaur Island seid ihr die Manager:innen eures eigenen Themenparks. Baut einen florierenden Park auf und holt die faszinierenden Kreaturen aus Jura, Trias und Kreide in die heutige Zeit. Baue einen größeren und besseren Park als deine Konkurrent:innen und ziehe dich dann in den wohlverdienten Ruhestand zurück!

Aber aufgepasst! Das wird kein Spaziergang. Stelle das richtige Personal ein und erforsche bessere Dinosaurierbaupläne als die anderen. Baue die spannendsten Attraktionen, um mehr Besuch in deinen Park zu locken. Aber vergiss nicht in deine Sicherheit zu investieren, sonst brechen womöglich gefräßige Dinosaurier aus und vernaschen deine Gäste...

ab 12
1 – 4
90 – 120 Minuten
Autoren: Jon Gilmour,
Brian Lewis
Grafik: Kwanchai Moriya,
Peter Wocken,
Anthony Wocken
UVP: 69,90 €

Nicht mehr erhältlich

Hinweise / Errata / FAQ

Anleitung: S. 6: Ihr könnt nie mehr DNS haben als die Kapazität eures Kaltlagers zeigt.

Leider fehlen bei 2 Karten des Solomodus die Ziele. Die korrigierten Karten könnt ihr euch unter Downloads herunterladen.


Video-Besprechungen

Dinosaur Island - Robert Hofmann und David Hain im Hunter & Cron Brettspiel-Club


Text-Besprechungen


Neuigkeiten

Neuerscheinungen

Metal Mechs für die Expeditions-Erweiterung in Essen 2024 erhältlich

Die Metal Mechs der Expeditions-Erweiterung »Der Gesandte der Verderbnis« werden separat bei uns erhältlich sein.
Update

Arche Nova – Alternative Zoopläne als PDF

Die Zoopläne (1a – 8a) für Boardgamearena, jetzt auch hier zum herunterladen.
Neuerscheinungen

Gloomhaven Buttons & Bugs

Gloohaven in einer Hand – gibt's nicht? Doch!