Bau eines Heiligtums

Beiträge zu Regelfragen die nicht die Völker betreffen.

Moderator: dirk

Bau eines Heiligtums

Beitragvon Udius » So 21. Okt 2012, 22:19

Hi Helge,

vielen Dank nochmal für die tolle Highspeed-Erklärung in Essen - und auch Hi Jens: Glückwunsch zu eurem Spiel, das ich mir gleich gekauft und schon begeistert gespielt habe.
Eine Frage ist beim Spielen aufgetaucht:
Wenn ich ein Heiligtum baue, erscheint darunter zum einen das Priestersymbol, welches ab sofort einen Priester als Einnahme bringt. Was aber bedeutet das sechseckige Symbol mit der goldenen Umrandung (sieht aus wie eine Stadtmarke, aber mit drei weiteren Sechsecken drin). Habe das Symbol nirgends in der Regel (die ansonsten top gelungen ist) wiederentdeckt. Auch der Text gibt nichts darüber her - weder auf Seite 8 (Priester) noch auf Seite 12 (Tempel >> Heiligtum). Übersehe ich da was, bedeutet es einfach nichts, oder gibt es vielleicht irgendeine Bedingung zum Bau des Heiligtums an?

Lieben Gruß vom Udius
Udius
 
Beiträge: 3
Registriert: So 21. Okt 2012, 22:08

Re: Bau eines Heiligtums

Beitragvon Horologiom » Mo 22. Okt 2012, 05:00

Auf Seite 14 unter Stadtgründung wirts Du fündig, allerdings fehlt dort tatsächlich eine Abbildung dieses Symbols: Es bedeutet, dass die Stadt, in der sich das Heiligtum befindet, nur aus drei (statt sonst 4) direkt benachbarten eigenen Gebäuden bestehen muss, mit einem Machtwert (Gebäudewert) von 7.


Und vielen Dank für das Lob :D !
Benutzeravatar
Horologiom
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 17:15

Re: Bau eines Heiligtums

Beitragvon Udius » Mo 22. Okt 2012, 11:49

Aaaha - super, vielen Dank für die schnelle Antwort (dass du am Tag nach der Messe schon um 7 Uhr wach bist, erregt meine tiefste Bewunderung (oder Mitleid?) ;)
Das Lob habt ihr euch wirklich verdient !!!
Udius
 
Beiträge: 3
Registriert: So 21. Okt 2012, 22:08

Re: Bau eines Heiligtums

Beitragvon NickStromberg » So 24. Mär 2013, 07:26

Missverständnis - Risiko: Wir haben uns das Spiel kurz nach der Messe von einem Freund erklären lassen, haben also die Regel nur bei Fragen studiert. Wir merkten uns: Wenn ich ein Gebäude baue, also von meinem Charakterplan wegnehme, dann schalte ich etwas frei. Ein Haus gebaut bedeutet z.B. ab der nächsten Hauptrunde Einkommen + ein Arbeiter (wenn aufgedruckt) usw.

Folglich nahmen wir an: Ab Zeitpunkt des Heiligtum - Baus darf ich JEDE Stadt mit auch nur 3 bebauten Felder gründen (wenn ich die 6 bzw. 7 Macht - Gebäudepunkte zusammenbringe).

Aber das war offensichtlich ein Irrtum - das Heiligtum darf nur für die Stadt, in der es steht, so "Felder verringernd" benutzt werden, richtig?
NickStromberg
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:26

Re: Bau eines Heiligtums

Beitragvon Marcel P. » So 24. Mär 2013, 08:42

Aber das war offensichtlich ein Irrtum - das Heiligtum darf nur für die Stadt, in der es steht, so "Felder verringernd" benutzt werden, richtig?


Korrekt, das Heiligtum schafft nur Vergünstigungen für die Stadt, in der es gebaut wird.
Die Anleitung ist das sehr präzise "Eine Stadt mit Heiligtum benötigt nur 3 Gebäude zu
ihrer Gründung."
Benutzeravatar
Marcel P.
 
Beiträge: 292
Registriert: So 30. Dez 2012, 12:06
Wohnort: Erfurt


Zurück zu Regeln - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron