Rundenbonuskarte mit Punkten gegen Spielende abschwächen?

Beiträge zu Regelfragen die nicht die Völker betreffen.

Moderator: dirk

Rundenbonuskarte mit Punkten gegen Spielende abschwächen?

Beitragvon Schummel » So 26. Mai 2013, 08:56

ich erinnere mich noch an die Startspieler-Diskussion und die daraus resultierende Spielreihenfolge.
Nächster Diskussions-"Anstoß" mit etwas anderem Hintergrund:
Ich habe mittlerweile einige Spiele erlebt, da ging es (erfreulicherweise) verdammt eng zu. Allerdings kam zu solchen Situationen oft, weil ein Spieler ein Rundenbonusplättchen nehmen konnte, was einem anderen Spieler verwehrt blieb.
Hier ging es nicht um`s Taktieren, sondern um`s schlichte "richtige/falsche" Sitzen.
Bsp.: 5er-Spiel mit 2 Rundenbonusplättchen, die beim Passen Punkte geben:
Spieler 1 gibt ein solches Plättchen ab
Spieler 2 gibt ebenso ein solches ab und nimmt Plättchen von Spieler 1
Spieler 3 nimmt Plättchen von Spieler 2
Spieler 4 und 5 haben darauf keine Chance.

Bei uns schon einige Male passiert. Spieler 4 und 5 verlieren bis zu 16 Punkte auf Spieler 2 und 3 in dieser Runde (wenn die Sitzposition anders gewesen wäre).

Jetzt mal (zugegeben etwas theoretisch) weiter gesponnen, das wäre in Runde 5 passiert und in Runde 6 geht es folgender maßen weiter:
Spieler 2 gibt ein solches Plättchen ab
Spieler 3 gibt ebenso ein solches ab und nimmt Plättchen von Spieler 2
Spieler 4 nimmt Plättchen von Spieler 3

Spieler 5 verliert auf Spieler 3 (Haben gegenüber nicht-Haben) bis zu 32 Punkte, eine Menge Holz, meine ich

Wie wäre es, zumindest darüber nachzudenken, die Plättchen insofern abzuschwächen, daß ev. von den Punkten die akt. (oder die fertiggespielte) Rundenanzahl abgezogen wird. Oder eine anderweitige Modifikation, am Anfang gibt es für die Plättchen meist nicht so viele Punkte.
bin eher ein Zwerg als ein Riese, fliege lieber auf nem Teppich oder nem Besen als andere Leute zu hofieren, mags eher düster als chaotisch, das Spiel ist Kult, obwohl man mich in diesen selber eher weniger weit oben findet
Schummel
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 17:15

Re: Rundenbonuskarte mit Punkten gegen Spielende abschwächen

Beitragvon BlueSteel » So 26. Mai 2013, 10:16

Ich finde DU übertreibst hier ein wenig, Du vergleichst eine für Dich ideale Situation (8 Punkte für den Rundenbonus) mit mit den 8 Punkten die ein anderer bekommt. Normalzustand ist keiner bekommt was also 8 Punkte differenz nicht 16, könnte ja auch sein das der mit dem Bonuskärtchen als letzter Passt und es deswegen liegen bleibt.
Das ganze über 3 Runden weg geht schon theoretisch nichtweil dann jeder einmal eins hatte, sofern alle 3 im Spiel sind.
Außerdem kann in Runde 4 und 5 sicher nicht jeder jeden dieser Boni voll ausschöpfen bzw. muss dann etwas bauen was andersfalls nicht optimal für ihn wäre. Andere Boni sind in den letzten beiden Runden vielleicht nicht optimal aber sicher auch nicht wertlos. Außerdem ist die passreihenfolge eben eines der wichtigen taktischen Mittel im Spiel, wenn das am Spielende dann weniger bringt wird für mich das Spiel uninteressanter.
Benutzeravatar
BlueSteel
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 13:38

Re: Rundenbonuskarte mit Punkten gegen Spielende abschwächen

Beitragvon Schummel » So 26. Mai 2013, 11:44

klar habe ich bei dem theoretischen Teil 2 übertrieben, aber nur mit "krassem" vor`s Auge führen wird es mitunter richtig klar. Und das mit dem Plättchen (2x 4 SP + 2 Arbeiter), dass man es 3 Runden lang nicht bekommt, da kenne ich Spiele ohne Ende. Dass auch die Plättchen mit der Wertung von WH und HH ähnlich stark sein können gegen Ende, rechtfertigt ein zeitigeres Aussteigen oft, aber umgekehrt habe ich auch schon Spiele erlebt, da konnte derjenige halt nicht so lange im Spiel bleiben (alle möglichen Spezialaktionen, die das Ende des Zuges "hinauszögern" - also anders herum) ... und dann bekam es der dahinter Sitzende, der auf den davor eben diese 16 Punkte gut gemacht hat. Das ist schon eher der Normalzustand. Wie gesagt, ich eine das Ende des Spiels. Und nicht 3 Runden, der theoretische Fall war nur von der oft auftretenden Konstellation um eine weitere Runde weitergesponnen. Ich rede hierbei nicht von der Möglichkeit des freiwilligen Passens, die der jenige verstreichen ließ. Und es war nicht Runde 4 gemeint, sondern was nehme ich am Ende von Runde 4 und baue in Runde 5 ... bzw. was nehme ich in Runde 5 und kann es noch in Runde 6 bauen. Und auf etwas teilweise gar keine Chance zu haben, finde ich halt bei der Punktedifferenz zwischen den betroffenen Spielern heftig.
bin eher ein Zwerg als ein Riese, fliege lieber auf nem Teppich oder nem Besen als andere Leute zu hofieren, mags eher düster als chaotisch, das Spiel ist Kult, obwohl man mich in diesen selber eher weniger weit oben findet
Schummel
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 17:15


Zurück zu Regeln - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron